Gemälde-Serie: "Die Wege"
 


Eine Einführung in die Gemäldeserie und anschließend die Bildergalerie 

     In dieser Gemälde-Serie befasst sich der Künstler Hemo mit dem Thema "Der Weg" - ein großes Unterfangen mit unerschöpflicher Vielfalt, denn es gibt viele Wege:
Der Weg, der reale, der steinige, der gepflegte, der gepflasterte...
Der Weg, der verbindet..., der Weg, der trennt..., der Weg an der Weggabelung...
Der Weg durch die Wüste..., der Weg durch die Dürre..., der Weg über die Berge hinweg... 
Der Weg durch die Städte hindurch..., der Weg, der sichtbare, der magische...
Der Weg der Erkenntnis..., der Weg der Erleuchtung..., der Weg der Philosophie... 
Der Weg der Wissenschaft..., der Weg der Irrungen und Wirrungen - Die Irrwege...
Der Weg der Liebe..., der Weg des Herzens...
Der Weg des Erfolges..., der Weg des Versagens...
Der Weg der Vernunft..., der Weg der Aggressionen...
Der Weg der Menschheit..., der Weg der Geschichte...
Der Weg mit einem Ziel..., der Weg als das Ziel...
Der Weg, der uns von A nach B bringt - mit Anfang und Ende
Der Weg ohne Anfang, ohne Ende - der Weg zum eigenen Selbst.
     Der Weg, die Wege, nicht nur ein, zwei Wege, nicht abzählbar viele Wege!.. Wege gibt es unendlich viele, abschließend der Weg der Unendlichkeit, genannt: die Ewigkeit.
     Nach den Erkenntnissen der Vielfältigkeit der Wege, die oben in Teilbereichen aufgelistet sind, gelangte der Künstler selbst auf einen Weg, auf dem er nicht die vielen Wege im menschlichen Leben, sondern das Leben des Menschen als einen Weg darstellte. Somit ging aus dieser Serie die nächste Gemälde-Serie "Die Lebensläufe" hervor. 
     Gemälde-Serie: "Die Wege" ist eine offene Serie: d.h. einige Gemälde sind fertiggestellt und viele in Skizzen festgehalten bzw. notiert oder befinden sich in Bearbeitung. Die Serie ist, wie fast jede Serie der Essenzmalerei, beliebig erweiterbar.
 
 
 
 

Ich gehe meinen Weg, mein eigenes Selbst mitnehmend
60 x 80 cm, Acryl auf Leinwand
 

Das Leben der Abenteurer. Das Leben, das sich der Herausforderung stellt.
Das Leben, in dem sich der Mensch vom "Rosigen" in die Kälte, ins Karge und Unbekannte
der Berge begibt. In religiöser Hinsicht ist in diesem Gemälde ein Stück Menschheitsgeschichte
verborgen, wo der Mensch noch am Ursprung des Lebens, noch im Paradies verweilte,
wo Gott ihm sagte: "Nimm deinen Rucksack, pack deine sieben Sachen, verlass den
Garden Eden, ab in das Leben auf Erden!" (Frei nach Goethe: Zwischen Dichtung und Wahrheit)
  
 
 
 

Auf dem Weg der Erkenntnis
60 x 80 cm, Acryl auf Leinwand
 
Das Streben nach Sonne, aus der Finsternis kommend. Gewidmet all den Leben,
die in den Urzeiten, im Mittelalter und heute noch sich in Lebensgefahr begaben,
weil sie sich das Licht herbeisehnten - das Licht der Erkenntnis. Dieses Gemälde
"Auf dem Weg der Erkenntnis" als der gemalte Weg der Freigeister der Aufklärung,
die die Finsternis der Unkenntnis des Mittelalters durchbrachen.
 
  
 
 

Die Fahrt ins Freie
60 x 80 cm, Acryl auf Leinwand
 
Das Leben auf dem Weg motorisierter Mobilität, dargestellt ohne Auto,
ohne Mensch - nur der Weg unter dem freien Himmel. Manch ein Leben in Freiheit,
manches in Sehnsucht nach Freiheit - einfach unter freiem Himmel!