Gemälde-Serie: "Die Quadratur des Kreises" oder "Ein Quizspiel"
 


Eine Einführung in die Gemäldeserie und anschließend die Bildergalerie 

     Jenseits der mathematischen Erkenntnis von der Quadratur als Berechnung des Inhaltes einer Fläche durch Integralrechnung, ist das Sprichwort "die Quadratur des Kreises" Sinnbild einer nicht lösbaren Aufgabe, da ein Kreis nicht mit geometrischen Mitteln in ein Quadrat verwandelt werden kann.
     Diesen Spruch "die Quadratur des Kreises" visualisierte der Künstler Hemo als ein Quizspiel, festgehalten auf vielen Gemälden mit der Frage: "Wo ist oben und unten und wo links und rechts? Und warum?"
     Jedes Gemälde dieser Serie kann in allen vier möglichen Varianten aufgehängt werden. In jeder Aufhängungsvariante ist der Name des Künstlers, geschrieben in linkshändergerechter Spiegelschrift, zu lesen, zwar im Zentrum der Gemälde, wo sich die Frage stellt: Die Quadratur des Kreises - eine unlösbare Aufgabe.
     Den Geist mathematischer Abstraktion zur Kunst kreiert und dargestellt in Farbenvielfalt - ein Spiel mit Selbstironie, da der Künstler Mathematik studiert hat.

 
 
 
 

Quadratur des Kreises I
60 x 80 cm, Acryl auf Leinwand
 


  
 
 
 

Quadratur des Kreises II
60 x 80 cm, Acryl auf Leinwand
 

 
  
 
 

Quadratur des Kreises III
60 x 80 cm, Acryl auf Leinwand
 

 
  
 
 

Quadratur des Kreises IV
60 x 80 cm, Acryl auf Leinwand
 

 
  
 
 

Quadratur des Kreises VI
60 x 80 cm, Acryl auf Leinwand
 

 
  
 
 

 

Quadratur des Kreises V
60 x 80 cm, Acryl auf Leinwand